Yieldmanagement mit PriSwing

Best Practice Golfbusiness

Nach langer Zeit als Eisenbahndepot wurde die Station F im 13. Arrondissements von Paris im Juni 2017 wiedereröffnet – und ist nun nicht weniger als der größte Start-up-Campus der Welt! Derzeit vereint es bereits mehr als 300 Start-ups unter einem Dach, schon bald soll die Zahl auf rund 1.000 steigen. Auch etablierte Unternehmen wie Microsoft und Facebook haben hier neue Unternehmen angesiedelt, vor allem im Bereich Künstliche Intelligenz. Weitere bekannte Unternehmen am Standort sind L’Oréal und BNP Paribas. Das renovierte Gebäude ist unterteilt in eine Meeting-Zone im vorderen Teil des Gebäudes, zu welcher auch Gäste auf Einladung Zutritt haben, und das Hauptgebäude im hinteren Teil, das ausschließlich den Mitarbeitern ansässiger Start-ups zugänglich ist. Mit seinen über 34.000 Quadratmetern steht die Station F vor allem für Innovation – das wird schon beim Campus-eigenen Café sichtbar, dem Anticafé: Hier zahlen die Gäste nicht wie üblich für ihren Verzehr, sondern auf Basis der Zeit, die sie im Café verbringen. Es ist also eher ein Internet-Café mit integrierter Bewirtung.

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (golfmanager 06/2017) HIER ...

 

Weitere Beiträge zum Thema „Revenue Management auf Golfanlagen" finden Sie HIER ...

Die „Station F“ im 13. Arrondissements von Paris, 2017 wiedereröffnet, gilt als einer der Start-up-Campus derzeit. (Alle Fotos: M. Althoff)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de