Sicheres Laden von Lithium-Akkus mit der WatchDog

TÜV-geprüfte, feuerfeste Akku-Ladebox von Symtec

In den letzten Jahren sind in Deutschland einige Caddyhallen abgebrannt. Oft war der Grund ein Lithium-Akku, der beim Laden entflammt ist. Natürlich sind das alles tragische Zwischenfälle, in der Regel beläuft es sich hierbei trotzdem lediglich „nur“ um Sachschäden.

 

Viel gefährlicher gestaltet sich die Angelegenheit, wenn dies im Eigenheim, im Hotel-Zimmer oder generell in der Nähe von Menschen passiert – ein WatchDog ist die Lösung dieser Problematik. Die Ladebox ist mobil, klein und handlich. Daher kann Sie der Golfer im Golfclub wie auch Zuhause oder im Golfhotel zum sicheren Laden des Akkus nutzen.

 

Manche Golfclubs verbieten das Laden in der Caddyhalle bereits. „Ich kann eine solche Entscheidung nachvollziehen, allerdings verlagert sich so das Risiko in die privaten Haushalte“, meint Luba Simontowsky, Geschäftsführerin der SYMTEC GmbH. „Man sollte die betroffenen Mitglieder auf die Gefahr hinweisen, die beim Laden eines Lithium-Akkus entstehen kann und Ihnen Möglichkeiten der Risikominimierung aufzeigen.“ Als mobile und platzsparende Lösung bietet sich hier der WatchDog an.

 

Die Box ist mit einer flammsicheren Kabeldurchführung ausgestattet, welche das Laden bei geschlossenem Deckel möglich macht. Im Falle eines Brandes kann der Überdruck durch die Entlüftungslöcher im Deckel entweichen. Der im Deckel enthaltene Filter verhindert ein Austreten der Flammen und hält schädliche Gase zurück.

 

Die Mannheimer Versicherung ist ein Golfplatzversicherer mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in diesem Marktsegment. Aktuell prüft die Mannheimer, ob ein Laden ohne Sicherungsmaßnahmen im Rahmen der Feuerversicherungsverträge überhaupt noch zugelassen werden kann und empfiehlt bereits jetzt – neben anderen technischen Maßnahmen – die Verwendung des WatchDog.

 

Im Frühjahr 2020 wurde die Box beim TÜV SÜD auf den Ernstfall hin geprüft. Erste Golfclubs haben bereits reagiert und das Laden im WatchDog verpflichtend vorgeschrieben. Dort findet die Ladebox ihren Einsatz auch im Sekretariat oder Proshop zum Laden und Lagern der Akkus von Leih­trolleys.

 

Die TÜV geprüfte Ladebox hat eine UVP von 85 Euro. Bitte nehmen Sie mit der Firma Symtec bzgl. einer Preisliste und Infomaterial für die Mitglieder gerne Kontakt auf!

 

Kontakt:

SYMTEC GmbH Ansprechpartner: Luba Simontowsky

Tel.: 09602-9424736

E-Mail: verkauf (at) akku-watchdog.de 

Weitere Infos unter: www.akku-watchdog.de 

Sicheres und TÜV-geprüftes Laden von Lithium-Akkus – mit dem WatchDog von Symtec

Die doppelwandige, stahlisolierte Box schützt bei einem Batteriefeuer, der entstehende Druck wird über die Bohrungen im Deckel ausgeglichen, der Deckeleinsatz filtert die entstehenden Gase; das Ladekabel wird durch eine flammsichere Dichtung in die Box geführt.

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de