Ryder Cup und Presidents Cup verschoben

Corona wirbelt Golf-Turnierpläne durcheinander

Die aktuelle Corona-Krise hat die Kalender der European Tour und US PGA Tour bereits kräftig durcheinandergewirbelt, die 149ste The Open – immerhin das älteste Major der Welt – wurde bereits auf das kommende Jahr verschoben. Nun haben Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Gesundheit von Spielern und Zuschauern für eine weitere Verlegung gesorgt: Der Ryder Cup, ursprünglich vom 22. bis 27. September 2020 in Whistling Straits (Kohler, Wisconsin) geplant, wird auf den 21. bis 26. September 2021 verschoben. Mit Ausnahme des Zweiten Weltkriegs gab es eine solche Verschiebung bisher nur 2001 aufgrund von 9/11.

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (golfmanager 3+4/2020) HIER.

Gänsehaut-Feeling inklusive – der Ryder Cup 2018 auf der Anlage des Le Golf National nahe Paris – kaum vorstellbar ohne Zuschauer oder mit starker Reglementierung. (Alle Fotos: M. Althoff)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de