PGA Professionals zu Gast

Chance für sportliche Clubs

Dennis Küpper, Florian Jahn und Thomas Gögele haben sich in diesem Jahr die Titel der H&H Golf PGA Club Professional Series gesichert. An der Turnierserie der PGA of Germany dürfen ausschließlich Teaching Professionals teilnehmen, sie ist gleichermaßen sportlicher Wettkampf als auch Stelldichein der Golflehrer. Die Turniere werden gewöhnlich über 36 Löcher ausgetragen und geben dem gastgebenden Club die Möglichkeit, die eigene Anlage und das Potenzial des Platzes den Professionals und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

„Es war uns eine große Freude, die Professionals der PGA of Germany bei uns auf der Anlage zu haben“, so Marcus Hamberger, Leiter des Golfpark Gut Häusern. In Erinnerung an die Ladies German Open, die von 2008 bis 2013 in Gut Häusern ausgetragen wurde, habe man sich sehr gerne wieder einmal der Herausforderung gestellt, den Ansprüchen eines PGA Turniers und von Golfprofessionals gerecht zu werden.

 

Dass dies ganz hervorragend gelungen ist, bestätigte nicht zuletzt Turniersieger Thomas Gögele: „Es macht großen Spaß, mal wieder richtiges Turniergolf zu spielen – zumal auf einer so hervorragenden Anlage“, so der Champion über den Par-72-Parcours des Golfpark Gut Häusern. Mit 3 unter Par nach zwei Runden setzte sich der 47-Jährige mit zwei Schlägen Vorsprung durch. Die Championship-Anlage in Markt Indersdorf nördlich von München präsentierte sich in exzellentem Zustand, mit schnellen, treuen Grüns.

 

Das erste der drei Series-Turniere der Saison 2018 hatte im Juli mit gesamt 5 unter Par Dennis Küpper vom Golfclub Düsseldorf-Grafenberg gewonnen. „Meine Abschläge waren gut, und auch meine Eisen – ich habe wirklich sehr viele Grüns getroffen an diesen beiden Tagen“, so der Sieger zur Basis seines sportlichen Erfolgs auf dem Platz des Gut Kaden Golf und Land Club in Alveslohe bei Hamburg. Den Titel von Turnier Nummer 2, das im Essener GC Haus Oefte ausgetragen wurde, holte sich Florian Jahn, Professional des GC Hamburg-Wendlohe. Mit gesamt 8 unter Par, lag er nach 36 Löchern vorn.

 

Clubs präsentieren sich und ihre Anlage

Titelsponsor der Series-Turniere ist das Reiseunternehmen H&H Golf, Poolpartner der PGA of Germany. Die Teacher-Serie der PGA of Germany ist seit Jahren fester Bestandteil des PGA Turnierkalenders. Die Wettspiele werden in verschiedenen Golfclubs ausgetragen und finden gewöhnlich Montag/Dienstag über 36 Löcher statt. Clubs, die Interesse daran haben, Gastgeber eines Teacher-Turniers zu werden und ihre Anlage damit den Professionals zu präsentieren, wenden sich telefonisch oder per E-Mail an PGA-Turnierleiterin Angelika Wördehoff (Tel.: 089-17958817; E-Mail: woerdehoff (at) pga.de).

 

Autor: Matthias Lettenbichler | golfmanager 04/2018

Der amtierende Deutsche Golflehrermeister Dennis Küpper siegte souverän auf Gut Kaden. (Alle Fotos: M. Lettenbichler)

Florian Jahn spielte im Essener GC Haus Oefte brillant auf und setzte sich mit 8 unter Par durch.

Thomas Gögele zeigte im Golfpark Gut Häusern seine spiele­rische Klasse und gewann klar.

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de