Nicht organisierte Golfer wachsen stärker als Gesamtmarkt

Erkenntnisse aus der DGV-Nachfrageanalyse Golf 2020

Bereits Anfang des Jahres meldete der Deutsche Golf Verband (DGV) den seit Jahren stärksten Zuwachs bei den organisierten Golfern. Erste Meldungen aus 2021 deuten darauf hin, dass sich dieser positive Trend auch im laufenden Jahr fortsetzen wird. Seit vielen Jahren ist jedoch bekannt, dass es neben Mitgliedern in DGV-Golfclubs eine Art Parallelwelt gibt: die nicht organisierten Golfer in Deutschland. Ihre Entwicklung und insbesondere ihr Marktverhalten analysiert der DGV im Rahmen der neuen Nachfrageanalyse Golf, die auf einer Zusammenführung der früheren NOG-Studie und der Image-Studie basiert. Die Ergebnisse 2020 wurden im Rahmen des DGV-Online-Hearings Ende April von Markus Lawatsch, Abteilungsleiter DGV Marketing, präsentiert und brachten nicht nur sehr positive, sondern teils auch überraschende Ergebnisse.  ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (golfmanager 3/2021) HIER.

Die DGV-Nachfrageanalyse Golf 2020 belegt: In den letzten zehn Jahren stieg die Zahl der organisierten Golfer um gut 20%, die der nicht organisierten jedoch um gut 100%! (Screenshot: DGV Nachfrageanalyse Golf 2020, Laptop: © Goran Bogicevic/shutterstock.com)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de