Golfplatzberegnung 2.0

BVGA-Interview mit TORO-Beregnungs-Vertriebschef Markus Blind

Zum Start dieser informellen Berichterstattung erfahren Sie im folgenden Interview, wie sich Experten ein erfolgreiches Wassermanagement für Golfanlagen in Zukunft vorstellen.

 

Ein erfolgreiches Wassermanagement anhand der Toro® Lynx® Steueranlage.

 

? Herr Blind, welchen Nutzen hat die Golfanlage von dieser aktuellen Technologie?

 

! Die komplette Beregnungsanlage des Golfplatzes bzw. der Golfanlage wird über eine App gesteuert und bedient. Jeder einzelne Regner auf den Grüns, Vorgrüns, Fairways und Abschlägen kann individuell visualisiert und angesteuert werden.

 

Die Applikation bietet eine Gesamtansicht der Anlage sowie die Option, die einzelnen Spielbahnen separat auszuwählen und graphisch anzuzeigen. Der Bediener der App hat die Möglichkeit, sich punktgenau auf die einzelnen Regner der jeweiligen Spielbahn zu zoomen und dort bei eventuellen Trockenstellen den Regner direkt zu aktivieren und die Bewässerung zu starten.

 

Die Konfiguration der Software im Zusammenspiel mit der Applikation ermöglicht eine Wasser- und Zeit­ersparnis von bis zu 30 %. Die Integration von Wet­terstationen und Sensoren ist als zusätzliches Add-in möglich. Der Tausch von Decodern erfolgt ebenfalls über die App. Man rechnet hier mit einer Zeitersparnis von bis zu 75 %.

 

? Welchen Vorteil haben die Golferinnen und Golfer von Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung?

 

! Durch die zielgenaue Beregnung ist gewährleistet, dass die Golfanlage effizient und ressourcenschonend bewässert wird. Trockene Flächen werden maßgeblich minimiert und das Auftreten von Rasenkrankheiten vermindert bzw. weitestgehend unterbunden.

 

Satter Grasbewuchs auf allen Spielflächen erhöht den Spaß- und Genußfaktor beim Golfspielen. Der Platz gewinnt an Attraktivität.

 

? Welche technischen Errungenschaften auf das Produkt/die Dienstleistung bezogen, ist für die Zukunft geplant?

 

! Toro wird die Digitalisierung kontinuierlich weiter ausbauen. Hierzu gehört die Pumpenintegration mit Ausgabe der Echtzeit-Pumpendaten.

 

? Ist Ihnen noch etwas wichtig?

 

! Die Digitalisierung der Beregnungssteuerung wirkt sich nicht nur kosten- und zeiteffizient für Betreiber von Golfanlagen und das Greenkeeping aus, sondern auch für Spielerinnen und Spieler. Die Zeiten für Pflegemaßnahmen können reduziert und die dadurch gewonnene Zeit- und Ressourcenersparnis an anderer Stelle zielgerichtet eingesetzt werden. In Zeiten von steigenden Wasser- und Personalkosten wird hier sinnvoll entgegengesteuert. Das Greenkeeping-Personal kann die eingesparte Zeit von 30 % für andere Platzpflegemaßnahmen aufwenden.

 

Jede Golfanlage ist hier individuell zu betrachten. Pflegearbeiten, die vielleicht bisher „nice to have“ waren, können nun in einen regelmäßigen Ablauf integriert werden. Eine Win-win-Situation für Golfplatzbetreiber, Greenkeeper und Nutzer des Golfplatzes. 

 

Herr Blind, vielen Dank für dieses Gespräch!

Das Interview für den ­Bundesverband Golfanlagen e.V. führte Carolina Bartsch (golfmanager 3/2019).

Bild: © Toro

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de