Drohneneinsatz im Greenkeeping

Umfangreiches Datenmaterial dank Fliegendem Auge

Die Anforderungen an das Greenkeeping steigen – keine wirklich bahnbrechend neue Feststellung. Gleichmäßig gegebene Bespielbarkeit bei hoher Platzqualität sind die Ansprüche der Spieler und damit auch der Clubverantwortlichen. Rechtliche Anforderungen bestehen in Bezug auf Ressourcenschonung, Dokumentation von Dünge- und Pflanzenschutzmaßnahmen.

 

Stellt der Wechsel in die Vogelperspektive die Greenkeeper nur vor eine neue zusätzliche Herausforderung und Belastung, oder verbirgt sich dahinter vielmehr die Möglichkeit, auf vielfältige Art von der digitalen Unterstützung zu profitieren. ...

 

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 2/2019) HIER ...

 

Das dazu passende Interview mit Fabian Hille, AG DRONES (Greenkeepers Journal 2/2019) finden Sie HIER ...

 

Lesen Sie in diesem Zusammenhang einen weiteren Bericht über Drohnen

Echtbildaufnahme mit Höhenlinien alle 1 m. (Foto: AG DRONES)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de